Sie befinden sich hier:  Weiterbildung > News > Seyran Ates zu Besuch am BFI Tirol

Seyran Ates zu Besuch am BFI Tirol

Die bekannte deutsche Rechtsanwältin, Autorin, Moscheegründerin und Frauenrechtlerin Seyran Ates sprach beim Besuch eines ÖIF-Wertekurses am BFI Tirol in Innsbruck mit Flüchtlingen über die Bedeutung von Gleichberechtigung und Rechtsstaatlichkeit.

Seyran Ates besuchte einen Werte- und Orientierungskurs des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) am BFI Tirol. Zusammen mit 18 Flüchtlingen aus Ländern wie Syrien, dem Irak sowie Somalia sprach sie über Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration und ein gelungenes Zusammenleben in Österreich. Sie teilte dabei ihre eigenen Erfahrungen und betonte die Bedeutung rechtsstaatlicher Werte: "Gleichberechtigung und Selbstbestimmung sind bedeutende Werte hier in Europa, in Österreich. Diese Werte müssen Sie akzeptieren, sonst wird das zu Problemen führen! Aber diese Werte schützen Sie auch!"

Auch zahlreiche Vertreter der Presse verfolgten den Besuch des prominenten Gastes. Im Gespräch mit den Wertekursteilnehmerinnen und -teilnehmern betonte Ates außerdem die Notwendigkeit eines modernen, zeitgemäßen Islam: "Es liegt an uns liberalen Muslimen, zu zeigen, dass es nicht nur einen rückwärtsgewandten Islam gibt, sondern auch einen modernen, zeitgemäßen, der für Gleichberechtigung und Integration steht und so auch tatsächlich in Europa angekommen ist."

../../fileadmin/user_upload/Seyran_Ates_Gruppenfoto_800x600_.jpg
../../fileadmin/user_upload/Seyran_Ates_OEIF_Wertekurs_BFI_Tirol.jpg
../../fileadmin/user_upload/Seyran_Ates_OEIF_Wertekurs_BFI_Tirol2.jpg
 


Der neue BFI TV-Spot 2017

BFI Tirol Gewinnspiel

../../fileadmin/Bilder/Logos/ORF_T_radio_4c.jpg

Jeden Montag Radio Tirol hören und einen BFI Tirol Bildungsgutschein gewinnen!