Sie befinden sich hier:  Weiterbildung > News > Einzigartige Ausbildung zum Schriftdolmetscher im BFI Tirol

Einzigartige Ausbildung zum Schriftdolmetscher im BFI Tirol

Der 23. März 2018 ist ein besonderer Tag für das BFI Tirol: Erstmals startete in Westösterreich ein Ausbildungslehrgang zum Schriftdolmetscher. Ein solcher Lehrgang konnte bisher nur in Wien absolviert werden. Zwei Jahre Entwicklungszeit waren notwendig, um ein Curriculum zu verfassen, das die notwendige Akkreditierung der Ausbildung vom Sozialministerium erhielt und um ein professionelles Expertenteam zusammenzustellen. Insgesamt 8 Teilnehmer/-innen, davon zwei aus Vorarlberg, starteten nun mit der Ausbildung zum Schriftdolmetscher am BFI Tirol. Geschäftsführerin Dr. Karin Klocker unterstreicht die Bedeutung des Lehrgangs: „Der Kursstart ist besonders notwendig, da es in Tirol aktuell keinen praktizierenden zertifizierten Schriftdolmetscher gibt.“ 

Bei einer maximalen Aufnahmezahl von zehn Personen haben sich schließlich acht Teilnehmerinnen eingefunden, die die harten Aufnahmebedingungen bei einer vorangegangenen Aufnahmeprüfung erfüllen konnten. Zur Feier des Tages war bei der Eröffnung auch die Geschäftsführung des BFI Tirol, Dr. Karin Klocker, anwesend, die in ihren einleitenden Worten die Teilnehmerinnen ermutigte sich als Botschafterinnen ihres zukünftigen Berufes zu verstehen. 

Die zukünftigen Absolventinnen werden als Schriftdolmetscherinnen das gesprochene Wort in Schriftform übertragen, um es hörbeeinträchtigten Menschen zu ermöglichen, dem Unterricht, Reden oder Vorträgen durch Mitlesen auf einem Bildschirm oder einer Leinwand zu folgen oder an Telefonkonferenzen teilzunehmen. Die Ausbildung von Schriftdolmetschern fördert so die Inklusion für Menschen mit Hörbehinderung und schafft gleichzeitig Arbeitsplätze.

Der Lehrgang wurde gemeinsam mit dem Kooperationspartner Verein v-OHR-laut, entwickelt und reagiert auf aktuellste Entwicklungen. So erlernen unsere Teilnehmerinnen als Erste in ganz Österreich bereits in der Grundausbildung mit der Methode der Spracherkennung im Schriftdolmetschen zu arbeiten. Diese Methode wird in Deutschland schon länger gelehrt, nicht aber in Österreich im bisher einzigen angebotenen Lehrgang in Wien. Die Teilnehmerinnen profitieren vom langjährigen Know-how der Lehrgangsleiterin. Um ihr Know-how noch besser zu nutzen, bietet das BFI Tirol ab April 2018 zusätzlich zur Grundausbildung einen Aufbaulehrgang in Spracherkennung für bereits praktizierende Schriftdolmetscher an. Da die Teilnehmer/-innen dieses Lehrgangs zur Gänze aus dem Osten Österreichs kommen, kam die Organisation des Kurses ihnen örtlich entgegen und führt den Kurs daher im BFI Linz durch.

Wir freuen uns, unsere Teilnehmerinnen in ihrer Ausbildung bestmöglich auf ihre interessanten, aber auch sehr herausfordernden zukünftigen Aufgaben vorzubereiten und zu begleiten. Sie werden während des Lehrganges bis Anfang Dezember ein vorgeschriebenes Praktikum absolvieren. An schriftdolmetschenden Praktikantinnen interessierte Betriebe und Institutionen können sich gerne unter info@bfi-tirol.at anmelden.

Der nächste Lehrgang ist für Frühjahr 2019 geplant. 

Die Teilnehmerinnen des ersten Lehrgangs zum Schriftdolmetscher mit BFI Tirol Geschäftsführerin Dr. Karin Klocker (2. r.), Trainerin Mag. Daniela Eichmeyer, M.A. (ganz links), Trainerin Evelyn Lindig (ganz rechts), Vereinsvertreter Verein v-OHR-laut Bernold Dörrer und die Organisatorin des Lehrgangs, Fachleitung Gesundheit, Wellness und Soziales MMag. Evelin Kammerer, E.MA (2. von links) (Bild: BFI Tirol)
../../fileadmin/Bilder/Bilder_zu_NEWS_PR_Meldungen/Archiv_2018/BFI_Tirol_Start_Schriftdolmetscher800.jpg


Der neue BFI TV-Spot 2017

BFI Tirol Gewinnspiel

../../fileadmin/Bilder/Logos/ORF_T_radio_4c.jpg

Jeden Montag Radio Tirol hören und einen BFI Tirol Bildungsgutschein gewinnen!